Social Media Portale – Werbemöglichkeiten

Der Anteil der Social-Media-Nutzer ist in den letzten Jahren durch technische Entwicklungen des Internets und des Stellenwerts der Kommunikation stark angestiegen. Sicherlich besitzen auch Sie in einem Portal ein eigenes Profil für Ihre private Nutzung. Auch für Unternehmen gibt es in den Portalen mittlerweile gute und effektive Einsatzmöglichkeiten verschiedener Werbemaßnahmen.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht verschiedener Möglichkeiten für Werbetreibende in den Social Media Portalen Facebook, VZ-Netzwerken (StudiVZ, SchuelerVZ, MeinVZ), MySpace, Twitter, Vimeo und Youtube.

Nutzerzahlen Stand Dezember 2010

Facebook
590 Millionen Mitglieder weltweit
23 Millionen Nutzer in Deutschland

Mypsace
120 Millionen Nutzer weltweit (Stand: Oktober 2010)
2,1 Millionen Nutzer in Deutschland

Xing
10,11 Millionen Mitglieder weltweit (Stand: September 2010)
2,4 Millionen Nutzer in Deutschland

VZ-Gruppe
Plattformen studiVZ.net, schuelerVZ.net und meinVZ.net
Mehr als 17 Millionen Nutzer weitlweit
9,8 Millionen Mitglieder in Deutschland

Twitter
89 Millionen weltweit
2,9 Millionen Nutzer in Deutschland

YouTube
143 Millionen weltweit (Stand: Juli 2010)
18 Millionen Besucher in Deutschland (Stand: Juli 2010)

Quellen
www.compass-heading.de/cms/tag/nutzerzahlen
www.compass-heading.de/cms/2010-hat-nur-einen-gewinner-facebook/#more-1255
blog.euroweb.de/myspace-mit-relaunch-und-neuem-konzept
www.onlinemarktplatz.de/16779/online-nutzerzahlen-fur-monat-juli-2010-veroffentlicht
wilhelmadt.wordpress.com/2011/01/11/analyse-der-nutzerzahlen-sozialer-netzwerke-2010

Facebook



ist ein Portal zur Realisierung und Unterhaltung sozialer Netzwerke. Bei Facebook erreichen Sie derzeit über 500.000.000 aktive Nutzer.

Ihre Werbung auf Facebook
Bei Facebook kann man einfach und unkompliziert werben, zum Beispiel bietet Ihnen Facebook Möglichkeiten verschiedene Werbeanzeigen/Banner, d.h. Engagement Ads wie Reach Blocks, Poll Engagement Ads etc. zu schalten.

Allerdings ist hier zu ergänzen, dass Werbeanzeigen bei Facebook kostenpflichtig sind. Anzeigen werden nach Wahl per Klick (CPC) oder per Impression (CPM) berechnet. Zudem können Sie Statistiken zur Auswertung der Anzeigen in Echtzeit einsehen und somit einen Eindruck davon erhalten, wer auf Ihre Werbeanzeige klickt. Auch Änderungen können vorgenommen werden, um die Ergebnisse zu optimieren.

Ihr Facebook-Profil
... kann als normales Facebookprofil umgesetzt werden oder aber als Fan-Seite. Auch für Unternehmen sind entsprechende Seiten vorgesehen. Facebook Fanseiten können von allen Usern, aber auch von Organisationen, Firmen etc. genutzt werden, indem hier Informationen zusammengestellt werden, die für ihre „Fans“ bestimmt sind. Facebook Fanseiten fokussieren sich auf die Generierung von Fans, d.h. überwiegend Kunden aus Werbesicht.

...kann auf vielfältige Weise eingesetzt werden. Sie können nicht nur Videos oder Fotos und Statusmeldungen hinzufügen, sondern auch eigene kleine Seiten einbinden, beispielsweise mit Infos zu Gewinnspielen, Produkten oder Ihrem Unternehmen.

... teilt Ihnen über die „Gefällt mir“-Funktion mit, wie vielen Usern Ihr Profil oder Ihre einzeln geposteten Inhalte zusagen. So haben Sie stets ein direktes Feedback von Ihren Kunden, bzw. Ihrer Zielgruppe.

... kann auch durch kleine, aber auch umfangreiche Apps ergänzt werden, die sich auf verschiedene Userdaten der Fans oder Freunde beziehen und entsprechend in der App ausgewertet werden. Applikationen können auf viele Daten in Facebook zugreifen – für einige Vorgänge ist allerdings die Zustimmung der Nutzer über eine Abfrage innerhalb der App einzuholen, z.B. für den Bilderupload in die Applikation.

Facebook Apps
Facebook stellt Entwicklern eine Programmierschnittstelle zur Verfügung, über welche Programme erstellt werden können. Die programmierte Anwendung kann dann nach Erlaubnis durch die User auf deren Daten zugreifen. Apps sind beispielsweise Spiele oder andere kommunikative Anwendungen. Die einzelnen Apps können die User in ihre Profilseiten integrieren und somit weiterempfehlen, aber auch aus der Anwendung heraus können bestimmte Ergebnisse/Scores etc. auf der jeweiligen Pinnwand gepostet werden.

„... Find ich gut“ (VZ-Netzwerke)



Ihr kommerzielles Profil (Edelprofil) können Sie mit Gruppen und Inhalten wie Videos, Flash-Elementen (z.B. Animationen), Bildern, Informationen, RSS-Feeds und Musikplayern vielseitig ausbauen und auf dem aktuellsten Stand halten. Ihre Fotoalben können Sie unter anderem mit Bildverlinkungen versehen. Zudem kann Ihre Edelprofilseite durch Unterseiten erweitert werden. Ein besonderes Feature, um die User zu animieren und zu generieren, stellen auch in den VZ Netzwerken Apps (Spiele oder Kommunikationsanwendungen) dar. Diese können ganz nach Ihren Wünschen definiert und umgesetzt werden – so klicken sicherlich ganz viele User die „Find ich gut“-Funktion Ihres Profils, über welche die User ausdrücken, dass ihm entsprechende Inhalte oder das Profil gefallen.

Die VZ Netzwerke (StudiVZ, MeinVZ, SchülerVZ) unterbreiten eine kommerzielle Nutzung nur über kostenpflichtige Edelprofile. Ein aktives Edelprofil hat derzeit einen Wochenpreis von ca. 980,- € (unverhandelt). In diesem Preis ist vor allem aber auch die redaktionelle Betreuung des Profils durch die Redaktion der VZ-Netzwerke enthalten, was Ihnen viel Arbeit ersparen kann. Ein zusätzliches Add-On für die Bewerbung des Edelprofils auf den VZ Startseiten ist möglich, so dass eine große Anzahl der Unique User auf das Profil aufmerksam wird. Auch über Banner besteht die Möglichkeit das Edelprofil effektiv zu bewerben (Abrechnung auf TKP-Basis, z.B. Wallpaper 15 Euro TKP, 1 Mio. Wallpaper = 15.000 Euro).

MySpace ist eines der ersten, aufmerksamkeitstarken Netzwerke gewesen. MySpace konzentrierte sich Anfangs vor allem darauf, Künstlern wie Musikern, Bands, Malern, Fotografen oder Videokünstlern eigene Profile mit ihren Werken zu bieten und Nutzer hatten die Möglichkeit hier Freund von einem Künstler zu werden.



Myspace ermöglicht natürlich auch Privatpersonen und Unternehmen ein eigenes Profil, viel mehr eine ganz eigene Website im „Blogstyle“ nach ihren Vorstellungen aufzubereiten und mit beliebigem Content (Musikplayer, Videos, Fotos, Galerien, Informationen) zu versehen. Seit der neusten Myspace-Version wurde dieses vereinfacht, indem verschiedene Module im Profil ausgewählt, zusammengesetzt und mit Content versehen werden können.

Vor allem im Design stehen hier im Vergleich zu den vorherigen Portalen mehr Möglichkeiten zur Verfügung, so dass Sie Ihr Profil an Ihr Unternehmen oder an Ihre Kampagne anpassen können. Ab einem Mediavolumen von 10.000,-€ pro Jahr können Sie ein Express-Profil erstellen – Express Profile werden vom Kunden oder der Agentur aufgesetzt, gestaltet und mit Inhalt gefüllt und gepflegt. Fremdwerbeflächen können bei diesen Profilen nach Absprache ausgeblendet werden, externe Verlinkungen zu anderen Websites sind dann auch möglich. Die Anlegung und Bearbeitung des Profils ist identisch wie bei einem privaten MySpace Mitglied. Updates können direkt und ohne Umstände vorgenommen werden. Als Zusatz dieses Profils existiert ein Media-Reporting. Bei größeren Budgets stehen Ihnen weitere Funktionen, Profil-Arten und Mediakampagnen mit Myspace zur Verfügung – auf diese gehen wir individuell bei Interesse gerne näher ein.

Bei Myspace kann man mit Entwickler-Know How sehr eigene Websites designen und den eigenen Look oder die eigene Kampagne voll in das Profil einfließen lassen. Mit dem Update auf die neuste Myspace Version können Contentinhalte in Form von Myspace zur Verfügung gestellten Tool ausgewählt, im Profil zusammengesetzt und editiert werden. Einige Module basieren auf Myspace eigenen Inhalten und Features, wie z.B. die Darstellung von Tourdaten, Fotoalben und Videos, die in das Profil hochgeladen werden und von Myspace im einzelnen Modul wiedergegeben werden. Zusätzlich können beliebig viele Module hinzugefügt und mit eigenen Inhalten im Rahmen und Look der Kampagne angepasst werden, so auch der Hintergrund und die Farbgebung.

Vimeo ist eine gute, übersichtliche Alternative zum Video-Protal Youtube mit sehr schönem Design und ebenso „schickem“ Video-Player. Hier können Sie Ihre kreative Bewegtbild-Arbeit mit allen Usern teilen.



In Ihrem Vimeo Profil können Sie kostenlos Ihre Videos hochladen und mit Kategorien/Channels und einer Albenzuordnung versehen. Ihre Videos werden durch Vimeo mit einer „Like“- (ähnlich Facebooks „Gefällt mir“) und Fullscreen-Funktion versehen. Des Weiteren können die User Ihre Videos über das Embed- und Share-Feature in andere Seiten einbinden oder weiterempfehlen.

Twitter



Zwitschern Sie! Bei Twitter können Sie Textnachrichten mit maximal 140 Zeichen eingeben. Ihre Tweets werden dann allen Benutzern angezeigt, die Ihnen folgen. Twitter ist im Vergleich zu den Statusmeldungen bei Facebook eine auf diese Kurznachrichten sehr reduzierte Kommunikation, man spricht auch von „Microbloggen“. Als Nutzer teilt man hier kurze Statements und Inhalte seines Lebens mit anderen Nutzern aus der gesamten Welt.
Neben Textnachrichten können Sie auch Links zu Websites oder Bildern twittern.
Ob am PC/Mac oder am Handy, Notebook oder gar TV von überall aus kann man mit kleinen Tools seine Meinung ins Twitternetzwerk einstellen. Andere Nutzer können Ihnen „folgen“ und werden somit zu Ihren „Followern“. Diese sehen dann in Ihrem Twitter Programm immer Ihre neusten Nachrichten und können diese auch in Ihrem Netzwerk weitergeben (retweet) oder mit einer „direct message“ privat auf Ihre Meldung antworten.

Anhand von Twitter-Trends (z.B. http://twitter.com/trends_de), einer Art Stichwort Auswertung im Twitter-Netzwerk kann man die Themen herausfiltern, die aktuell in der digitalen Welt eine große Bedeutung für die Nutzer haben.

Auf anderen Webseiten können Sie Ihre Tweets auch über ein RSS-Feed einbinden, so dass auch dort Ihre Kunden auf dem aktuellsten Stand sind.
Das Twitter-Netzwerk basiert darauf, dass man die Tweets anderer Benutzer abonnieren kann. Für Kampagnen kann auch dieses soziale Netzwerk effektiv und kostenlos genutzt werden, um gezielt kurze Informationen an Ihren Kunden auszuliefern.

YouTube



YouTube ist die wohl bekannteste Videoplattform auf der ganzen Welt. Jeder Nutzer kann dort eigene Videos einstellen, sofern diese nicht gegen geltende Rechte verstoßen. Auch Unternehmen können kommerzielle Videokanäle – so genannte Brand Channel – für Ihre Videouploads anlegen. Diese Channel mit den gängigen Profilinformationen, Kommentarbereichen, Playlisten etc. sind insbesondere auf Anforderungen Werbetreibender ausgelegt und stechen mit vielen Features hervor – so können beispielsweise Profil- und Spaltenbanner eingesetzt werden. Auch das Video-Carousel, das in den YouTube Channel eingebunden werden kann sowie das dazugehörige Contest-Management-Tool mit statistischen Auswertungen und vielen Funktionen ergänzen den Brand Channel um wichtige Elemente.

Business-Netzwerke



Xing ist eine Plattform, um vorrangig geschäftliche, aber auch private Kontakte zu anderen Personen verwalten zu können. Das Kontaktnetzwerk bietet neben verschiedenen Suchfunktionen, Einstellungen der Kontaktseiten, Foren, Unternehmensseiten und Communityfunktionen auch diverse Fachgruppen.

Auch LinkedIn steht den Usern zur Pflege von Geschäftskontakten zur Verfügung. Hier können bestehende Kontakte gepflegt und neue Verbindungen geknüpft werden. Zu den Funktionen zählen u.a. die Integration eines Lebenslaufes, die Empfehlung anderer Mitglieder sowie Verlinkungen zur eigenen Website.

BungartBessler entwickelt nicht nur solche Social Media Lösungen für Kunden, sondern ist natürlich auch selbst in verschiedenen Portalen vertreten:

BB Facebook
BB-Twitter
BB-Vimeo
BB-Xing

Wir beraten Sie gerne welches Portal für Ihren Einsatz den besten Nutzen birgt.
Auch für Ihre Media-Schaltungen bei den Social Networks haben wir für Sie einen passenden Ansprechpartner aus dem Bereich Online-Media an der Hand.

Autoren: J.Ullrich, A.Bessler